Private Medizinische
Berufsfachschule Gotha

03621/423112

schule@gobi-gotha.de

AKTIV-Schule
Erfurt

0361/6609020

info@aktivschule-erfurt.de

AKTIV-Schule
Emleben

03621/423181

info@aktivschule.de

Ausbildung | Ausbildungsplatz | Masseur | medizinischer Bademeister

Ausbildung zum Masseur & medizinischen Bademeister (m/w)

Als Masseur/in helfen Sie Menschen dabei, sich nicht mehr unter Schmerzen bewegen zu müssen. Bei der GOBI haben Sie die Möglichkeit, eine Ausbildung zum/zur Masseur/in und medizinischen Bademeister/in zu absolvieren. Die Therapiemethoden basieren auf ärztlicher Verordnung. Ein Hauptteil in der Ausbildung wird der Massagetherapie mit ihren Spezialgebieten gewidmet. Weitere Ausbildungsgebiete sind die Bewegungs-, Thermo-, Elektro-, Licht- und Strahlen-, Hydro-, Balneo- und Inhalationstherapie. Für diese Ausbildung bestehen mehrere Förderungsmöglichkeiten, welche Sie bei uns detaillierter nachlesen können.

Das Wichtigste im Überblick

  • Abschluss: staatlich geprüfte/r Masseur/in & med. Bademeister/in nach 2 Jahren, Berufserlaubnis nach 6 Monaten praktischer Tätigkeit
  • Ausbildungsbeginn: jährlich am 1. August
  • Ausbildungsdauer: 24 Monate berufstheoretischer und berufspraktischer Unterricht sowie eine 6 monatige praktische Tätigkeit
  • Voraussetzungen: Hauptschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung oder abgeschlossene Berufsausbildung von mind. 1 Jahr, gesundheitliche Eignung
  • Förderung: BAföG, Bildungskredit oder Berufsförderungsdienst
  • Unterkunft: im schuleigenen Seminarhotel möglich
  • Spätere Tätigkeitsbereiche: Krankenhäuser, Massagepraxen, Gesundheitszentren, Rehabilitationskliniken, Altenheime, Pflegedienste, Bäder, Saunen und Fitnesszentren
  • Infomaterial: Masseur & medizinischer Bademeister (m/w) (.pdf 127kb)

Berufsbild Masseur & medizinischer Bademeister

Details

Als Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in ist es Ihre Aufgabe, den Arzt dabei zu unterstützen, Krankheiten zu lindern und zu heilen. Sie werden entweder nach ärztlicher Diagnose oder dem Wunsch des Patienten eine individuelle Behandlungsplanung konzipieren und dabei verschiedene Formen der physikalischen Therapie durchführen. Diese können beispielsweise die klassische Massage, Reflexions- oder Bewegungstherapien sein. Sie werden auch Patienten mit rheumatischen Erkrankungen sowie Sport- und Unfallverletzungen behandeln. Auch die Therapie  von gesunden Menschen und deren Fitness- bzw. Wellness-Beratung im Rahmen der Gesundheitsvorsorge kann zu Ihrem Tätigkeitsbereich gehören.

Ausbildungsinhalte & Ausbildungsverlauf

Details

Ab dem 1. August jeden Jahres werden Sie in folgenden Bereichen ausgebildet:

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde
  • Anatomie/Physiologie
  • Psychologie
  • Krankheitslehre
  • Hygiene
  • Erste Hilfe
  • Angewandte Physik und Biomechanik
  • Sprache und Schrifttum
  • Pädagogik
  • Soziologie
  • Prävention und Rehabilitation
  • Bewegungserziehung
  • Klassische Massagetherapie
  • Reflexzonentherapie
  • Hydro-, Balneo-, Thermo- und Inhalationstherapie
  • Elektro-, Licht- und Strahlentherapie

Ziel dabei ist der Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Berufsausübung und Beherrschung der Techniken in Massage und physikalischer Therapie.

Berufseinstieg als Masseur & medizinischer Bademeister

Details

Als staatlich geprüfte/r Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in können Sie in Krankenhäuser, Massagepraxen, Gesundheitszentren, Rehabilitationskliniken, Altenheimen und Pflegediensten arbeiten. Kureinrichtungen gehören ebenfalls zu den möglichen Einsatzgebieten. Auch in Bädern, Saunen und Fitnesszentren können Sie arbeiten.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Details

Nach einer erfolgreichen Abschlussprüfung können Sie sich mit einer verkürzten Ausbildungsdauer zum Physiotherapeuten (http://www.gobi-gotha.de/physiotherapeut-ausbildung-thueringen/) weiterbilden. Es gibt als Masseur/in zudem viele Möglichkeiten auf Spezialisierungen für bestimmte Behandlungsmethoden, wie z. B. Lymphdrainage. Ebenfalls ist ein Diplom zum/zur Ayurveda Wohlfühlpraktiker/in oder Sportmasseur/in möglich. Eine zusätzliche Weiterbildungsoption ist die zum/zur Fitnessfachwirt/in. Als Fitnessfachwirt/in sind Sie für die Organisation und Führung in Fitnessbetrieben zuständig und werden auch kaufmännische Aufgaben übernehmen. Ein Studium in Sport- oder Medizinpädagogik kann ebenso absolviert werden, sofern die nötige Hochschulreife vorhanden ist. Wenn Sie über mehrere Jahre Praxiserfahrung verfügen, können Sie sich mit einer eigenen Massagepraxis zudem selbstständig machen.

Zugangsvoraussetzungen & Bewerbung

Details

Für den Antritt der Ausbildung zum/zur Masseur/in & medizinischen Bademeister/in müssen Sie über eine gesundheitliche Eignung verfügen sowie einen Hauptschulabschluss (oder gleichwertige Schulbildung) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens 1 Jahr haben. Sie können sich per Online-Bewerbung kostenlos bei uns bewerben oder auch auf dem postalischen Weg.

Jetzt bewerben!

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,33 von 5 Punkten, basierend auf 15 abgegebenen Stimme(n).
Loading...

Weitere Ausbildungsberufe

Profitieren Sie von unserem breiten Bildungsangebot und finden Sie  den passenden Ausbildungsberuf im medizinischen und sozialen Bereich.