Qualifizierung zum Betreuungsassistenten

im Bereich der Altenpflege nach §87b Abs. 3 SGB XI

Ziel der AusbildungLogo_AZAV klein
Ungelernten Pflegekräften wird mehr Sicherheit durch Vermittlung pflegerelevanter Kenntnisse für die tägliche Arbeit gegeben. Durch die Qualifizierung werden Betreuungskräfte befähigt, in enger Kooperation mit den Pflegekräften die Betreuungs- und Lebensqualitäten von Menschen zu verbessern, welche infolge demenzbedingter Fähigkeitsstörungen, psychischer Erkrankungen oder geistiger Behinderung erheblich in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkt wird.

Inhalte

Basiskurs

  • Gesundheits- und Krankheitslehre
  • Grundkenntnisse der geriatrischen Pflege
  • Erste Hilfe/Notfallmanagementsysteme
  • Grundsätze der Hygiene im Alter
  • Grundlagen der Psychologie
  • Kommunikation und Interaktion

Aufbaukurs

  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundsätze der Haushaltsführung
  • Ernährung im Alter
  • Aktivierung/Beschäftigung/Freizeitgestaltung
  • Psychologie des Alterns
  • Soziologie des Alterns

Zugangsvoraussetzungen
Langzeitarbeitslose Frauen und Männer, die als Betreuungsassistenten arbeiten möchten, motiviert sind zur Aufnahme einer pflegerischen Tätigkeit, psychisch und physisch belastbar sind, Bereitschaft zur Schicht- und Wochenendarbeit zeigen. Ein pflegerischer oder therapeutischer Berufsabschluss ist nicht erforderlich.

Ausbildungsdauer
Vier Monate theoretischer und praktischer Unterreicht, integriert 3 Wochen Praktikum in ambulanten oder stationären Altenpflegeeinrichtungen

Ausbildungszeitraum
11.01.2016 – 10.05.2016

Ausbildungsstätte
Gobi Private Medizinische Berufsfachschule
Bürgeraue 2 • 99867 Gotha

Fon: 0 36 21 / 42 31 12
Fax: 0 36 21 / 42 31 55
Mail: schule [at] gobi-gotha [dot] de

Ausbildungskosten
Förderung mit Bildungsgutschein

Unterkunft
schuleigenes Seminarhotel

Abschluss
Teilnahmebescheinigung über „Qualifizierung zum
Betreuungsassistenten” im Bereich der Altenpflege nach § 87 b Abs. 3 SGB XI

Download Infomaterial: Betreuungsassistent Ausbildung